Ressourcen sind wertvolle Kommunikationsmittel für Hunde!

Bildschirmfoto 2021-11-05 um 15.12.51.png

Milow und Da Vinci stehen über eine Ressource       (Spielzeug) im Kontakt zueinander.

Ressourcen sind wertvolle Kommunikationsmittel für Hunde. 

 

Über das Verhandeln einer Ressource, lernen sich die Hunde in ihren vielfältigen Fähigkeiten kennen und einzuschätzen. Es gleicht einem sehr ausführlichen Vorstellungsgespräch.

 

Da Vinci zeigt Milow über die Ressource, welches Repertoire er besitzt, um Grenzen zu setzen.

 

Gleichzeitig kann er dadurch seine mentale Stärke zum Ausdruck bringen, indem er die gesteckte Grenze immer wieder ruhig und klar definiert und einfordert.

 

Milow zeigt Da Vinci, wie er mit Grenzen umgeht und welche vielfältigen Eigenschaften er besitzt, um an den gesteckten Grenzen zu rütteln und somit Da Vinci in seinen mentalen Fähigkeiten stärkt.

 

Bildschirmfoto 2021-11-08 um 11.19.46.png

Auch wir können uns über das Verhandeln einer Ressource bei unseren Hunden mit unseren Fähigkeiten und unserer inneren Haltung vorstellen und gleichzeitig darin wachsen.

 

Die Ressourcenverhandlung bietet einen sicheren Rahmen, in dem wir einmal ganz bewusst Hektik und Anspannung im Kontakt zu unserem Hund zulassen können. Durch das bewusste Erleben von Anspannung und die darauffolgende Führung in die gemeinsame Entspannung wird deutlich, wie wir in angespannten Situationen leichter Zugriff auf unsere mentalen Fähigkeiten, wie z.B. Ruhe, Geduld und Klarheit, erhalten können.

 

Das sind drei von vielen weiteren Fähigkeiten, die wir benötigen, damit der Kontakt zu unserem Hund während einer alltäglichen Konfliktsituation beständig bleibt und wir unseren Hund in einen sicheren Kontakt führen können.

 

Gleichzeitig können wir über die Ressourcenverhandlung die Individualdistanz unserer Hunde und von uns selbst anfühlen.

 

Wie nah kommt ein Hund von sich aus heran, um eine Grenze zu hinterfragen? Welches Repertoire setzt er dabei ein? Nutzt er aktiv seinen Körper dafür, wie Milow, oder agiert er aus dem Hintergrund heraus und hinterfragt die Grenze über einen intensiven Blickkontakt?

Dies versuche ich immer wahrzunehmen, um, wenn es möglich ist, Teile seiner angebotenen Kommunikationsformen zu übernehmen.