Impulse für Trainer, Therapeuten und Pädagogen!

 

Dieses Seminar ist für Trainer, Therapeuten und Pädagogen gleichermaßen wertvoll.

 

 

Hunde geben uns zahlreiche lehrreiche Impulse. Sie zeigen uns zum Beispiel, wenn uns Angst oder auch Stress und Überforderung vom „Hier und Jetzt“ trennt, wie wir über eine natürliche Orientierung und Begrenzung, Ängste abbauen können. 

 

Wir können von Hunden lernen, unsere Sinne zu schärfen, um auf unsere instinktive Wahrnehmung zurückzugreifen.

Während der natürlichen Kommunikation der Hunde können wir beobachten, wie wir Verbundenheit und Kontakt auf Augenhöhe herstellen können. 

 

 

Oscar und Suna zeigen uns im folgenden kleinen Film, dass über eine natürliche Begrenzung eine freiwillige Verhaltensveränderung angestoßen werden kann. Sie zeigen uns, dass Selbstsicherheit über den Zugriff auf die eigenen Ressourcen entsteht.

  • YouTube

Während der Mensch-Hund-Beratung, bringt nicht nur der Mensch innerhalb kürzester Zeit seine Erwartungshaltung oder seine Ängste in Bezug auf seine Mensch-Hund-Beziehung zum Ausdruck. Auch der Hund verrät dir sehr schnell viel über sein Wesen, seine Bedürfnisse oder auch Ängste.

 

Ich möchte dir zeigen, wie du die Brücke zwischen den Bedürfnissen des Menschen und des Hundes schlagen kannst, damit du beide Seiten erfassen und in der Gesamtheit bedürfnisorientiert unterstützen kannst.

 

Es ist mir ein großes Anliegen, dass du viele Impulse für deine Arbeit bekommst. Daher wirst du auch die Möglichkeit haben zu beobachten, wie ich mit einem Live-Kunde und dessen Hund arbeite. Im Anschluss sammeln wir dann unsere gewonnenen Eindrücke und übermitteln gemeinsam unsere Impulse und Inspirationen an den Kunden und seinen Hund. 

 

Sofern du einen eigenen Hund hast, besteht für dich die Möglichkeit, ihn am ersten Tag des Seminars in eine Hundegruppe zu integrieren und wahrzunehmen, wie er auf natürliche Weise kommuniziert. Wir beobachten, wie die Hunde untereinander Kontakt herstellen, wie sie sich gegenseitig Grenzen setzen und welche Ideen oder Vorschläge sie haben, um Konflikte zu lösen. Gemeinsam erarbeiten wir, welche der gezeigten Aspekte wir in unsere Arbeit für Mensch wie Hund integrieren können.

 

Wir lassen uns während des Seminars von vielen Hunden inspirieren. Ich binde in meine Beratung, sofern es möglich ist, immer die hündischen Ideen und Vorschläge mit ein. Dennoch möchte ich dir auch zeigen, wie du den Menschen im Focus behältst. Auch hier können wir uns von den Hunden inspirieren lassen:

 

Hunde untereinander, begegnen sich immer auf Augenhöhe.

Sie führen dadurch einen offenen und intensiven Dialog miteinander. 

 

Wenn wir als Trainer die innere Haltung besitzen, auch unserem  "menschlichen Kunden“ auf Augenhöhe zu begegnen, um ihn in seinem Anliegen aus einer neutralen Perspektive heraus zu unterstützen, erhalten wir auch auf der menschlichen Ebene einen offenen und authentischen Kontakt.

Der eigentliche Experte für sich und auch für seine Mensch-Hund-Beziehung, ist immer der Hundehalter selbst!

Suna lernt durch die natürliche Kommunikation mit Oscar, dass Kontakt nicht über Druck hergestellt werden kann.

Sie macht die wertvolle Erfahrung, dass ein intensiver Kontakt entsteht, sobald sie auf ihre weicheren Anteile zurückgreift und anfängt diese im Außen zu leben. 

Den kompletten kommentierten Film über Suna und Oscar findest hier

Dieses Seminar soll dir für deine Arbeit mit Mensch wie Hund frische Impulse liefern!

Ich freue mich darauf, mit dir zwei intensive und lehrreiche Tage zu verbringen.

Bitte das Datum des gewählten Seminars angeben!

Zum nächsten Seminar

c Angela Kniesel                 Impressum                   Datenschutzerklärung